Gestalten für Ritterhude

Wir müssen auf fast allen Gebieten aktiv werden. Das ist im Bereich Mobilität, Digitalisierung, Freizeit, Gewerbe, Bildung, Ökologie um nur einige zu nennen. Am wichtigsten erscheint es mir eine andere Kultur zu etablieren. Wir benötigen eine Dienstleistungshaltung gegenüber den Bürgern. Wobei auch klar gesagt werden muss, dass das nicht auf alle Bereiche zutrifft. Auf Einhaltung von Regeln zu achten kann man auch als Dienstleistung begriffen werden, aber viele Einwohner werden das anders sehen.

Konkrete Pläne für die anstehenden Änderungen sind

  1. Der Radverkehr muss dringend gestärkt werden. Bei jeder Straßenmaßnahme muss der Rad- und Fußgängerverkehr nicht nur mitbedacht werden, sondern genauso stark im Fokus stehen, wie der motorisierte Verkehr.
    Die Sicherheit für die verletzlicheren Verkehrsteilnehmer, Kinder – Jugendliche – Fußgänger, muss erhöht werden. Beleuchtung, getrennte Fahrbahnen, Fahrbahnverbesserungen, Stellplätze usw sind im neuen Radförderkonzept aufgeführt und sollten schnellstmöglich umgesetzt werden.
    Dies Konzept umzusetzen wird einer meiner Schwerpunkte sein.
  2. Bildung ist zentral. Ich möchte die Lernumgebungen und die zugehörigen Gebäude evaluieren lassen und an moderne Gegebenheiten anpassen. Letzteres wird nicht sofort möglich sein, aber wir brauchen einen Plan, was getan werden muss, getan werden sollte und vor allem wann wir das tun wollen. Dann kann der Rat entscheiden ob er investieren will.
  3. Freizeit ist ein hohes Gut und macht einen großen Bereich unseres Lebens aus. Ich möchte das Ehrenamt in den Vereinen stärken und erreichen, dass die Vereine von der Verwaltung unterstützt werden und ihnen geholfen wird. Vereine leisten einen unschätzbaren Beitrag in unserer Gemeinde und das will ich fördern.
    Sportflächen müssen entwickelt werden. Öffentliche Flächen will ich der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Wir benötigen in Ritterhude mehr Freizeitflächen und die möchte ich schaffen.
    In allen Ortsteilen müssen ähnliche Bedingungen für die Sporttreibenden hergestellt werden. Sporthallen und Flächen in ausreichender Menge und Größe zur Verfügung stehen.
  4. Auch in Ritterhude muss die Versiegelung von Flächen reduziert und in kurzer Zeit auf Null gebracht werden. Das geht nur dann, wenn wir im Bestand siedeln und wenn wir für jede neu erschlossene Fläche andere Flächen entsiegeln.
    Artenvielfalt will ich fördern, in dem der „Niedersächsische Weg“ auch in unserer Gemeinde begangen und umgesetzt wird. Dazu sind Diskussionen im Gemeinderat notwendig über die richtigen Maßnahmen und deren Umsetzung. Diese anzustoßen halte ich für meine Pflicht.
    Klimaneutralität innerhalb der Gemeinde zu erreichen ist ebenfalls eines meiner Ziele. Der Klimaschutzmanager wird die Aufgabe bekommen einen gangbaren Pfad aufzuzeigen, wie das erreicht werden kann. Diesen Weg werden wir dann konsequent umsetzen.
  5. Der permanente Ruf nach neuen Gewerbeflächen ist kontraproduktiv, wenn wir uns nicht darüber im Klaren sind, was wir wollen. Wir müssen unseren Betrieben gute Rand- und Rahmenbedingungen geben, damit sie wachsen können.
  6. Für die Umsetzung vieler Themen stelle ich mir Bürgerprojekte vor. Projekte wo die Bürger ihren Input geben, sagen was und wie sie etwas haben wollen und dann der Politik und der Verwaltung mitgeben diese Projekte dann auch mit ihnen umzusetzen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel