Tablet und Defizit

Die Gemeindeverwaltung hat einen Antrag für Tablets gestellt, was sehr gut und richtig ist. Diese Tablets sind, nach Rückfrage, für bedürftige Schüler*innen während der Corona Pandemie gedacht. Frage: Wie stellt man hier Bedürftigkeit fest? Wie kommt das in der Schülerschaft an?

Trotzdem habe ich dem Antrag natürlich zugestimmt, denn die Hilfe ist wahrscheinlich dringend notwendig, da sonst einige Kinder ganz schön abgehängt wären. Wir müssen beobachten, was daraus wird und wie sich das weiterhin gestaltet.

Im letzten Jahr wurde die Grundsteuer massiv erhöht, damit Straßen saniert werden können. OB daraus was wird steht wohl in den Sternen, denn in Folge der Corona Pandemie ist aus dem geplanten Überschuss von 1 Mio Euro ein Defizit von ca 300.00 Euro geworden. Ich bin mal gespannt, wie das in der Haushaltsklausur, die in der kommenden Woche am 18.12.20 stattfindet, dargestellt wird. Immerhin ist das Defizit überschaubar, ich hatte mit erhebllich mehr gerechnet.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel